· 

Veränderung - Gedankentagebuch


Wie soll sich etwas im Außen verändern, wenn sich nicht wirklich etwas im Inneren verändert?

 

Wenn ich mich nicht verändere (Heilung) und somit auch nicht meine Ängste und Verhaltensweisen, wie soll sich dann etwas in meinem Leben verändern? Wenn ich 1.000 Mal den selben Weg gehe und sich keine gravierende Veränderung einstellt, wieso denke ich dann, dass er funktionieren sollte, wenn ich ihn dann das 1.001 Mal beschreite?

 

Veränderung kann Angst machen. Veränderung erfordert Mut. Veränderung erfordert, sich nicht weiter alles schön zu reden und sich selbst weiter in die Tasche zu lügen. Niemand muss sich verändern! Jeder darf bleiben wie und wo er ist. Aber wenn man Veränderung will, kann man nicht erwarten, dass sich immer alle anderen verändern.

 

Dass der Partner endlich etwas tut. Dass die Leute nicht mehr so böse sind. Dass sich die Welt verändert. Dass die bösen Nachbarn endlich weg sollen. NEIN! Denn wirkliche Veränderung kann eben nunmal nur dadurch geschehen, dass sich etwas im eigenen Inneren verändert.

 

Denn die Welt ist unser Spiegel - wie im Innen so im Außen.

 

Aileen Amara Karch


Kommentar schreiben

Kommentare: 0