· 

Aufstehen


(inspiriert durch die geistige Welt)

 

Die Welt braucht nicht noch mehr Ja-Sager und Anpasser. Die Welt braucht Menschen, die für ihr Recht einstehen und selbständig denken können, ohne sich (unbewusst) emotional alles diktieren zu lassen. Die Welt braucht freie Menschen. Menschen, die alle Muster an sich bis zum vollständigen Erwachen loslassen, um in bedingungsloser Liebe und emotionaler Unabhängigkeit etwas ohne Angst für diese Welt zu bewegen.

 

Die Welt braucht nicht noch mehr Menschen, die dem Strom folgen und alles so tun, wie sie es tun, nur weil jemand sagt: „Du musst das so und so machen, denn anders geht es nicht“. Wo sind die Querdenker? Die lustig Verrückten, die durch ihr Leuchten das Umfeld mit nach oben ziehen durch ihre bloße Anwesenheit?

 

Wir brauchen nicht noch mehr Zwänge, Regeln und selbstauferlegte Gefängnisse. Die Welt braucht Menschen, die aus ihren Mustern ausbrechen und mit ihrer Freude die Welt zu einem bessern Ort machen, die durch ihren Ausbruch etwas in sich und anderen bewegen. Menschen, die ohne Angst zu sich selbst stehen und ihre wahre Größe leben und zeigen. Menschen, die sich nicht mehr verstecken und die keine Angst mehr davor haben, vielleicht nicht richtig zu sein.

 

Die Welt braucht Menschen, die aufstehen und durch ihre eigene Veränderung die Welt verändern.

 

DU kannst etwas Großes bewegen, indem du dich selbst bewegst.

 

Aileen Amara Karch

 


Rechtlicher Hinweis: Ich heile nicht. Ich teile lediglich meine eigenen Erfahrungen, Gedanken und Ansichten. Zudem gebe ich meine Informationen weiter, die ich aus der geistigen Welt erhalte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0